Organisches Baumwollgarn für Häkelprojekte

Baumwolle ist eine beliebte Faser für die Herstellung von Kleidung, Accessoires und Wohnaccessoires, insbesondere von Küchenprojekten und Badaccessoires. Die wohltuenden Eigenschaften von Cotton sind bekannt: Es ist weich, strapazierfähig, erschwinglich, tragbar, absorbierend, weithin verfügbar und pflegeleicht. Was Sie vielleicht ein bisschen weniger wissen, ist die Option, "Bio-Baumwollgarn" zu verwenden. Dieser Artikel untersucht, was das für Sie als Crocheter bedeutet und welche ethischen Überlegungen es hervorbringt, die Ihnen hoffentlich bei Ihren Garnkaufentscheidungen helfen werden.

Was ist Bio-Baumwollgarn?

Organisches Baumwollgarn bezieht sich auf Garn, das in einer bestimmten Weise gezüchtet wurde. Bei richtiger Zucht wird Bio-Baumwollgarn mit weniger schädlichen und weniger umweltbelastenden Methoden als im traditionellen Baumwollanbau erzeugt. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, wie wir weiter unten sehen werden. Was Sie wissen sollten, ist, dass Garn mit der Aufschrift "Organic" ohne Pestizide oder chemischen Dünger angebaut wurde.

Ökologische Vorteile von Bio-Baumwollgarn

Der Grund dafür, dass viele Menschen an der Beschaffung von Bio-Baumwollgarn interessiert sind, liegt darin, dass sie Bedenken hinsichtlich der Umweltverträglichkeit von konventionell angebauter Baumwolle haben, die sich auch auf die Frage konzentrieren, wie pestizidbehandelte Baumwolle die menschliche Gesundheit beeinträchtigen kann.

Baumwolle ist ein bevorzugtes Ziel von Schädlingen, was bedeutet, dass konventionelle Landwirte ihre Baumwollkulturen üblicherweise mit giftigen Pestiziden behandeln. Das führt zu einigen ernsthaften Umweltproblemen. Zum einen können Pestizide das Grundwasser, Flüsse, Bäche und Seen verseuchen. Dies kann alle möglichen unbeabsichtigten Folgen haben - schädlich für Wildtiere, verschmutzende Gewässer, die zum Trinken, zum Bewässern von Feldfrüchten und zur Unterstützung von Wildtieren notwendig sind.

Wie beabsichtigt, werden biologische Baumwollgarne einige dieser Bedenken mit alternativen Praktiken angegangen. Anstatt beispielsweise giftige synthetische Chemikalien auf die Feldfrüchte zu schütten, finden Biobauern oft Wege, um Lebewesen anzuziehen, die natürlich die Schädlinge fressen, die ihre Baumwollkulturen verschlingen wollen - Vögel, andere Käfer usw. Sie verwenden auch andere Methoden, wie z Fruchtfolge, die für den Boden vorteilhaft sind.

Bedenken mit Organic Cotton Yarn Harvesting

Für die Menschen ist es wichtig zu wissen, ob sie sich Sorgen über die Ethik bei der Verwendung von Baumwollgarn machen, denn nur weil etwas als "biologisch" bezeichnet wird, heißt das nicht, dass es unproblematisch ist. Wie bei der Debatte um die Kennzeichnung von "Bio" in Lebensmitteln gibt es eine ganze Reihe von Problemen, die mit der Kennzeichnung von Bio-Baumwolle einhergehen. Die "natürlichen" Pestizide, die beispielsweise im ökologischen Landbau eingesetzt werden dürfen, haben teilweise ihre eigenen schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass auch jene organischen Produkte, die in Bezug auf die Behandlung der Erde perfekt gezüchtet werden, andere Probleme haben können, die Sie nicht berücksichtigt haben. So zeigt Stephan Neidenbach in einem Medium-Artikel zum Thema, wie "GVO-Baumwolle indischen Bauern nützt, während Bio-Baumwolle Kinderarbeit fördert". Ein Bio-Bauernhof kann (oder auch nicht) besser für die Umwelt sein, aber wenn er ausbeuterische Arbeitspraktiken hat, dann ist es etwas, das du vielleicht nicht unterstützen willst.

Informieren Sie sich über die Quellen Ihres Garns

Das Wichtigste für Sie zu verstehen ist, dass Bio-Baumwolle Garn einige Vorteile für die Umwelt haben kann, aber dass die Quelle dieses Garns kritischer sein könnte als das Label "Bio" je nachdem, warum Sie diese Art von Garn suchen. Es gibt große und kleine Unternehmen, die Biobaumwolle produzieren und sie haben ihre eigenen Praktiken, wenn es um Landwirtschaft, Färberei, Arbeit usw. geht. Wenn Sie in der Lage sind, mit lokalen Faserfarmern zu arbeiten, die Biopraktiken anwenden und Ihnen erlauben, ihre Touren zu besuchen Farmen wäre dies eine ideale Situation. Wenn Sie wirklich besorgt sind über Ihre persönlichen Auswirkungen auf die Welt, dann ist das Beste, was Sie tun können, die Unternehmen gründlich zu erforschen, um die besten verfügbaren Informationen über das Garn zu erhalten, das Sie kaufen. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie Bio-Baumwollgarn oder eine andere Art von Garn kaufen. Vielleicht möchten Sie sich die Nachhaltigkeitspraktiken, Fair-Trade-Unternehmen und die Umweltverschmutzung in den Garnfabriken anschauen, um zu entscheiden, für welches Garn Sie Geld ausgeben möchten.

Dinge über Baumwollgarn zum Häkeln

Zusätzlich zu der Ethik des Problems, hier sind einige Dinge, die Sie vielleicht über Baumwollgarn speziell für den Einsatz in Häkeln wissen möchten:

  • Baumwolle ist nicht die einzige Option für Bio-Garn. Sie können zum Beispiel organischen Bambus und sogar organische Wolle finden. Organische Wolle bedeutet, dass das Schaf, von dem es stammt, organisch gefüttert wurde.
  • Organisches Garn hat normalerweise einen höheren Preis als anderes Garn. Manchmal ist dies auf die ungiftigen Farbstoffmethoden zurückzuführen, die zum Färben des Garns verwendet werden, aber es ist auch nur ein Industriestandard, um teurer zu sein.
  • Bio-Baumwollgarn kann sich weicher anfühlen. In vielen Fällen ist Bio-Baumwollgarn weicher als herkömmliches Baumwollgarn, wodurch es ideal zum Häkeln von Babydecken und tragbaren Gegenständen ist.
  • Organisches Baumwollgarn ist nicht merzerisiertes Garn. Einige Häkelmuster verlangen nach merzerisierter Baumwolle, die beim Häkeln anders reagiert. Organisches Baumwollgarn ist typischerweise elastischer und hat ein ähnliches Verhalten wie Wolle im Vergleich zu merzerisierter Baumwolle.
  • Manche Leute glauben, dass Bio-Baumwollgarn gesünder ist. Es gibt eine Menge Diskussionen darüber, aber die allgemeine Idee ist, dass der Einsatz von weniger Pestiziden in der Landwirtschaft bedeutet, dass es weniger Dinge gibt, die Ihre Gesundheit schädigen können, was sicherlich bei der Herstellung von Produkten, die in den Häusern und auf der Terrasse verwendet werden, eine Rolle spielt Körper der Menschen, die du liebst. (Diese Garne sind typischerweise auch mit weniger aggressiven Chemikalien gefärbt.)

Lassen Sie Ihren Kommentar