Was sind kristalline Glasuren?

Kristalline Glasuren sind Spezialglasuren, die ein sichtbares und ausgeprägtes Kristallwachstum in der Matrix der gebrannten Glasur zeigen. Obwohl die meisten Kristalle nicht so groß sind, können einige innerhalb der Glasurmatrix bis zu vier oder fünf Zoll groß werden.

Kristalle in Glasuren

Unsichtbare Kristalle bewohnen viele, wenn nicht die meisten Glasuren. Viele matte Lasurtexturen und opake Glasuren sind das Ergebnis einer Vielzahl von Mikrokristallen oder Kristallen, die so klein sind, dass sie für das bloße Auge unsichtbar sind. Die makrokristallinen Glasuren oder besser bekannt als kristalline Glasuren haben Kristalle, die groß genug wachsen, um zu sehen.

Die Glasur auf einem gebrannten Topf ist im Allgemeinen eine amorphe unterkühlte Flüssigkeit. Wenn die Glasur im Ofen geschmolzen und abgekühlt wird, verbinden sich Glasmoleküle in ... MEHRen zufälligen Saiten. Kristalle treten auf, wenn die Glasur flüssig genug ist, um Molekülen mehr und heiß genug genug zu lassen, damit die Glasurmoleküle sich in strukturierten Strängen oder Kristallen anordnen können.

Wie sichtbare Kristalle entstehen

Die in kristallinen Glasuren vorkommenden Makrokristalle bilden einen Kern aus einem winzigen Titanoxid- oder Zinkoxidkristall. Unter den richtigen Umständen beginnen Zink- und Siliciumdioxid-Moleküle sich an den Kernkristall anzuheften. Diese molekularen Bindungen sind in sehr spezifischen Anordnungen, die wir als Kristalle sehen.

Um dies zu ermöglichen, muss die Zeit bei höheren Temperaturen länger sein, um Zeit für das Kristallwachstum zu haben, und die Glasur muss die richtige chemische Zusammensetzung haben. Dies sind die ersten beiden von drei Faktoren, mit denen sich Töpfer beschäftigen, wenn sie mit kristallinen Glasuren arbeiten.

Der Schießplan

Kristalle brauchen lange, um zu wachsen. Um dies zu erreichen, muss die Glasur für eine längere Zeit geschmolzen bleiben. Brennpläne für kristalline Glasuren erfordern normalerweise eine Einweichzeit am Ende der Temperaturzunahme und eine abwärts gerichtete Rampe.

Im Allgemeinen beginnen sich Kristalle bei etwa 2084 F (1140 ° C) als nadelartige Formen zu bilden. Wenn die Temperatur bei etwa 12 ° C gehalten wird, bildet sich normalerweise eine Doppelaxt-Form. Halten Sie die Temperatur zwischen 1994-1850 F (1090-1010 ... MORE C) wird die Form zu runden. Vollgerundete Kristalle ergeben einen deutlich blütenähnlichen Effekt.

Die chemische Glasurzusammensetzung

Im allgemeinen sind kristalline Glasuren auch feuerfeste Glasuren und erfordern relativ hohe Anteile an Zink, Titan oder Lithium. Lithium ist in der Lage, das Kristallwachstum sogar in Glasuren mit niedrigeren Temperaturen zu fördern.

Kristalline Glasuren sind in ihrem Aluminiumoxidgehalt niedriger als normal. Außerdem muss die Menge an freiem Siliciumdioxid sowohl in der Glasur als auch im Tonkörper auf einem Minimum gehalten werden. Andernfalls kann sich Cristobalit bilden, wodurch der Topf viel brüchiger und für einen thermischen Schock anfällig wird.

Wegen dieser ... MEHR Anforderungen, Kristallglasuren neigen dazu, ziemlich flüssig zu sein. Töpfe sollten auf einer Biskuituntertasse (siehe Abbildung) abgefeuert werden, um alle Tropfen zu fangen. Der Topfboden muss möglicherweise nach dem Entfernen aus dem Ofen geschliffen und poliert werden.

Glasur und Kristallfärbung

Wegen der molekularen Struktur des Kristalls können nur bestimmte Farbstoffe in den Kristall wandern und ihn färben. Dies sind Kobalt, Nickel, Kupfer, Eisen und Mangan. Aufgrund ihrer molekularen Eigenschaften verhalten sich diese Farbstoffe jedoch nicht alle gleich.

Kobalt ist der stärkste; es wird die Anziehung der anderen Farbstoffe außer Kraft setzen und sich allein in die Kristallstruktur bewegen. Zum Beispiel, wenn Kobalt und Mangan beide vorhanden sind, wird das Kobalt in die Kristalle wandern, was sie blau macht, und das ... MEHR Mangan bleibt in der Glasurmatrix und macht es gelb. Wenn kein Cobalt vorhanden ist, hat Nickel den nächsten Vorrang bei der Wanderung in den Kristall, dann Mangan und dann Kupfer. Kupfer, wenn allein, wird Glasur und Kristall ziemlich gleichmäßig färben.

Schau das Video: 4 Bilder 1 Wort L├Âsung [Pulver, Salz, Masche, Kaffee]

Lassen Sie Ihren Kommentar