Wie man ein Peyote Stichmuster liest

Peyote Stitch ist so ein beliebter und vielseitiger Stich, dass es Tausende und Abertausende schöner Muster in Büchern und im Internet gibt. Sobald Sie die Grundlagen der Art von Peyote Stitch gelernt haben, können Sie diese Muster verwenden, um schöne Schmuckstücke, Perlen Taschen, Perlen Seilen und vieles mehr zu erstellen.

Da jede Variation des Peyote-Stiches eigene Regeln hat, hat das Lesen eines Peyote-Stichmusters für jede Variation auch eigene Regeln. Aber wenn du erst einmal weißt, was du bist ... Wenn du es genauer betrachtest, wirst du feststellen, dass das Lesen eines Peyotestichmusters so einfach ist wie das Lesen eines Buches.

Flache ungerade Zählung Peyote Stitch

Ein Beispiel für einen flachen Peyote-Stich mit ungeraden Zählwerten.

Ein flaches Peyote-Stichmuster zu lesen ist eigentlich nicht sehr schwer, wenn man versteht, wie der Stich funktioniert. Da die Perlenreihen gegeneinander versetzt sind, müssen Sie zwischen jeder Reihe einen "halben Schritt" nach oben verschieben. Es hilft auch, wenn Sie lernen, wie man zwischen den "inneren" und "äußeren" Reihen unterscheidet, aus denen das Perlengewebe besteht.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie in flachen Peyote-Stichen mit ungeraden Grafen arbeiten, am Ende jeder zweiten Reihe eine besondere Drehung machen müssen.

Flach sogar Peyote Stich
Ein Beispieldiagramm für einen flachen Peyote-Stich.

Der flache Peyote-Stich ist ein wenig einfacher als der flache Peyote-Stich mit ungeraden Zahlen, da Sie diese besondere Drehung nicht am Ende jeder zweiten Reihe machen müssen. Wenn Sie jedoch mit einem Peyote-Graphen arbeiten, um Peyote-Stiche mit gleichmäßigen Zählen zu erhalten, ist es sehr wichtig, darauf zu achten, wo Sie anfangen zu nähen und in welche Richtung Sie nähen.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Methode haben, um Ihren Platz in einem Peyote-Stichmuster zu verfolgen, und Sie werden keine Probleme haben, aus einem flachen Peyote-Stichmuster zu arbeiten.

Selbstzählige Tubular Peyote Stitch
Ein Beispielgraph für geraden Zählrohr-Peyotestich.

Tubular even count Peyote Stitch ist ein beliebter Stich für die Herstellung von Amuletüten, Perlenseilen, Perlenperlen und Nadelhüllen. Die meisten Künstler ziehen es vor, Muster in geraden, röhrenförmigen Peyote-Stichen zu erzeugen, da jede Reihe gleichmäßig genäht werden kann, in ähnlicher Weise wie ein flacher, sogar zählender Peyote-Stich.

Am Ende jeder Runde im geraden Zählrohr-Peyote-Stitch, machen Sie einen kleinen "Schritt", um in Position zu kommen, um die nächste Runde zu beginnen. Dies macht es einfach, den Überblick über jede Runde zu behalten und kann Ihnen beim Lesen von einem Muster helfen.

Beim Lesen eines geraden Peyote Stichmusters sollten Sie beachten, dass die erste Perle jeder Runde eine diagonale Linie über dem Muster bildet. Dies ist von der Stufe, die du am Ende jeder Runde machst.

Lassen Sie Ihren Kommentar